Alle Erbsen Gesunde Erbsen

Was eine Prinzessin so interessiert…

10. März 2017
BLOGROLL: Was eine Prinzessin so interessiert

Nachdem ich letzthin mit dem Zug zwei Mal durch ganz Österreich gefahren bin, hatte ich genügend Zeit, mir endlich wieder mal ein paar jener Blogs anzuschauen, die mich seit bald einem Jahr begleiten. Und eigentlich wär’s doch schade, wenn ich Euch vorenthalten würde, welche das sind. Hier also meine Blogroll …

Mutwärts ist so einer. Mein Interesse hat Sabrina erst mal deshalb geweckt, weil sie Yogalehrerin ist und auch darüber schreibt. Das tun zwar viele und obwohl Sabrina gar nicht Ashtanga praktiziert – oder zumindest nicht über jene Praxis bloggt, die ich vorwiegend mache –, bin ich irgendwie bei ihr „hängengeblieben“. Wahrscheinlich weil Sabrina nicht nur über Yoga schreibt, sondern auch über ganz persönliche Dinge – unter anderem darüber, wie sie es schafft mit ihren Angststörungen zu leben. Übrigens find ich es in dem Zusammenhang den Namen Mutwärts einfach nur wunderschön! Für mich ist das bloggen ja ebenfalls eine Art Ventil, bei dem ich über persönliche und mir besonders wichtige Dinge schreibe. Auch das tun viele – oder wahrscheinlich sogar die meisten Blogger. Trotzdem bleibt man halt nur bei manchen hängen…

Nadine von Nannis Welt begleitet mich ebenfalls schon seit meinen „Bloggeranfängen“ und ich bin jedes Mal wieder erstaunt, über welch unterschiedlichen Themen sie schreibt: Meist geht’s um Bücher und obwohl ich echt gerne lese, ist es mir ein Rätsel, wie man so viel lesen kann wie Nadine 😉 Nicht immer treffen sich unsere Geschmäcker, aber eben: Nadine bloggt ja auch über andere Dinge: Als Prinzessin auf den Gesunden Erbsen finde ich natürlich ihre „Arztpraxis“-Rubrik sehr spannend. Dabei schreibt Nadine über verschiedenste Krankheitsbilder, unter anderem jene Erkrankung, unter der sie selbst leidet, nämlich chronische Patellaluxation (bzw. Verrenkung) der Kniegelenke. Für Nadine jedoch kein Grund, Trübsal zu blasen. Vielmehr absolviert sie gerade eine Umschulung zur medizinischen Fachangestellten. Ein weiterer Punkt, der mich staunen lässt – genauso wie ihre Fotos!

Wie ich auf den Blog von Fari Motedayen gestoßen bin, weiß ich gar nicht mehr. Ich glaub, es war ein Beitrag über Meditation. Fari ist gebürtige Perserin und lebt schon seit über 25 Jahren in Wien. Aufgewachsen zwischen zwei Kulturen, möchte sie uns dazu inspirieren, offen für andere Kulturen und Länder zu sein. In der heutigen Zeit find ich das mehr als schön und gut, sondern richtig wichtig. Denn einerseits wächst die Welt immer enger zusammen, andererseits gibt es leider auch wieder Menschen, die sich gegen das Neue wehren und regelrecht Angst vor „fremden Kulturen“ haben. Außerdem find ich Faris Beiträge über „Selbstfürsorge“ oder das kleine Stückchen Glück, bei dem sie auch Gastautoren zu Wort kommen lässt, sehr inspirierend.

Apropos Inspiration: Maike möchte den Lesern ihres Blogs Spring of Vitality zu mehr Lebensfreude verhelfen – und tut das in meinen Augen auch  Warum? Weil sie authentisch ist und über das schreibt, was ihr am Herzen liegt: vom Leben, von der Freiheit und von der Selbstliebe. Außerdem mag ich Maikes Videos und ihren Podcast.

Gin des Lebens ist eigentlich der einzige Reiseblog, den ich wirklich verfolge. Sorry all ihr genialen Reiseblogger, es ist einfach nicht meine Welt, obwohl ich irrsinnig gern reise. Gut möglich, dass es damit zusammen, dass mich immer das Fernweh packt, wenn ich übers Reisen lese. Warum ich bei Ines’ und Thomas’ Berichten aus der Ferne eine Ausnahme mache? Ich hab keine Ahnung und folge ihnen trotzdem 😉

So weit, so gut – oder auch nicht, denn wie ich sehe, sind gar keine Kochblogs in meiner Blogroll – und da gäb es sehr wohl ein paar, bei denen ich mir hin und wieder die eine oder andere Inspiration hole: Vom Stepford Husband über SalzigSüssLecker bis zu Novy’s Kitchen. Kein Problem: Ich verbring ja öfters einen ganzen Tag im Zug und werde spätestens dann die Blogroll aktualisieren.
Also am besten gleich rechts in der Sidebar E-Mail-Adresse eintragen, bestätigen und schon halte ich Dich per Mail auf dem Laufenden. FacebookInstagramPinterest oder Bloglovin’ gehen natürlich auch.

10 Kommentare

  • Antworten Nadine 10. März 2017 at 17:02

    Ich bin gerade echt erfreut über deine Beschreibung meines Blogs 😍. Vielen lieben Dank für die tolle Vorstellung. Klasse Idee!

    Nadine von Nannis Welt

    • Antworten iane 10. März 2017 at 18:17

      Ehre, wem Ehre gebührt, liebe Nadine 🙂 Und ich meine jedes Wort genau so!
      Alles Liebe und machen wir weiter so 😉

      • Antworten Nadine Uzelino 10. März 2017 at 19:30

        Auf jedenfall! Du bist und bleibst meine Lieblingserbse 😉

        • Antworten iane 10. März 2017 at 19:40

          …und Du mein liebster Bücherwurm 😉

  • Antworten Fari 10. März 2017 at 21:36

    Hi liebe Iane, vielen lieben Dank, ich freu mich grad sehr über die Erwähnung und Beschreibung meines Blogs in deiner Blogroll! 😊 Ich mach momentan eine Pause auf meinem Blog und es freut mich wirklich sehr, zu lesen, dass es Menschen wie dich gibt, die meinen Blog gerne lesen! Ich finde dein Artikel auch toll und freu mich, ihn und dich gefunden zu haben! 😊 Alles Liebe und bis bald, Fari

    • Antworten iane 11. März 2017 at 6:58

      Ich hab mir schon so etwas gedacht, liebe Fari! Dass Du eine Blog-Pause einlegst 😉
      Genieß es. Ich hoffe allerdings sehr, dass Du auch wieder damit anfängst, denn ich finde Deine Texte wirklich sehr inspirierend und ich würde mich freuen, wenn ich dazu beitragen kann, dass diese noch mehr Menschen lesen!
      Alles Liebe und unbedingt bis bald 🙂 Iane

  • Antworten Sandra von LieblingsLife 15. März 2017 at 22:21

    Ich liebe es darüber zu lesen, was andere so gerne lesen! So findet man immer wieder neue coole Blogs 🙂 danke für die Inspiration !
    Ganz liebe Grüße
    Sandra von LieblingsLife

    • Antworten iane 16. März 2017 at 7:39

      das freut mich, liebe Sandra! Und vor allem auch deshalb danke für Deine Antwort, weil ich dadurch auf Dein LieblingsLife gestoßen bin – ein schöner Blog, obwohl ich selbst so gar nicht „DIY“ bin 😉
      Ganz liebe Grüße zurück

  • Antworten Maike 21. März 2017 at 20:55

    Hallo Iane,
    vielen lieben Dank für deine Erwähnung und die schöne Beschreibung! Toll, dass ich die Lebensfreude tatsächlich so weitergeben kann, wie ich es mir wünsche!
    Und danke auch für die Erwähnung der anderen Blogs, die ich (bis auf einen) noch gar nicht kannte. 🙂

    Liebe Grüße
    Maike

    • Antworten iane 21. März 2017 at 20:58

      Gerne liebe Maike!
      Ich find’s schön, wenn Lebensfreude ansteckend ist, daher DANKE an Dich! Und viel Spaß beim „Blogstöbern“ 😉
      Alles Liebe, Iane

    Schreib einen Kommentar

    Zeitlimit abgelaufen. Bitte neu laden.

    %d Bloggern gefällt das: