Alle Erbsen Gesunde Erbsen

UNSER GLÜCKSTAG: Ein Tag im Zeichen des Glücks

04.05.2018
Glückstag

Bad news und fake news, Kriegsberichte und Katastrophenmeldungen, Börsencrash und Wirtschaftsflaute, Missbrauchs- und Datenschutzskandale: Je schlimmer die Nachrichten, je verheerender die Bilder, umso besser – für die Medien! Für uns Konsumenten sind diese Meldungen über Dinge, die falsch laufen, vor denen wir Angst haben sollten, und für die es anscheinend keine Lösungen gibt, nämlich alles andere als gut. Trotzdem scheinen viele „süchtig“ danach zu sein. Mit der Veranstaltung UNSER GLÜCKSTAG, die am 16. Juni in Feldkirch Premiere feiert, wollen wir genau in die entgegengesetzte Richtung gehen! Wir wollen dazu beitragen, wieder mehr Glück in den Herzen und Köpfen der Menschen zu pflanzen.

Good News and Good Luck. UNSER GLÜCKSTAG ist ein Tag ganz im Zeichen des Glücks, an dem verschiedene Referenten über Themen sprechen, die uns weiterbringen und glücklich machen. Jens Faber-Neuling, Bewusstseinstrainer, Coach, Autor und Begründer des GIE-Instituts für Bewusstseinserweiterung in der Nähe von Frankfurt, und ich wollen mit dem GLÜCKSTAG Impulse setzen, Menschen inspirieren und aufzeigen, dass so gut wie alles mit Glück und Freude machbar ist.
„Es darf uns gut gehen. Das Leben darf Freude bereiten und einfach sein. Wir müssen nicht immer alles schwerer machen als es gar nicht ist. Vor allem weil wir negativen Input nicht nur einfach so aufnehmen, sondern ihn regelrecht in uns speichern. Dadurch wird noch mehr Negatives gepflanzt“, sagt Jens, der beim GLÜCKSTAG in Feldkirch darüber sprechen wird, warum Glück Deine Entscheidung ist.

Selbstliebe. Das ist mein Thema. Denn selbst wenn man es schaffen sollte, nie mehr wieder Nachrichten zu konsumieren oder sich nicht mehr mit negativ denkenden Menschen zu umgeben – es reicht nicht. Wir können nicht nur die Augen verschließen und so tun als wäre alles gut. Diese Abschottungstaktik tut zwar im ersten Moment gut (ich spreche übrigens aus Erfahrung: Ich schaue, lese und höre schon seit geraumer Zeit keine Nachrichten mehr. Wenn etwas wirklich „Wichtiges“ passieren sollte, werde ich es irgendwie erfahren). Wollen wir aber tatsächlich weniger Negatives und dafür mehr Glück in unserem Leben haben – und zwar nachhaltig, dann geht es vor allem darum, was in uns selbst abgeht, wie wir mit uns selbst sprechen.
Und glaub mir, ich weiß, wovon ich rede! Nach über zwei Jahrzehnten, in denen ich innerlich so gut wie nur über mich hergezogen, mich niedergemacht und klein gemacht habe, weiß ich heute: Wir dürfen uns loben und lieben, uns über die schönen Dinge des Lebens freuen und dankbar dafür sein, was wir sind und was wir haben. 

Einfach glücklich. Im Sinne von „einfach mal das Glück selbst in die Hand nehmen“ können sich die Teilnehmer beim GLÜCKSTAG Inspiration für sich, ihr Umfeld und ihren Alltag holen. Feldkirch ist hierbei „nur“ der Anfang – weitere GLÜCKSTAGE sind bereits in Planung: von Wien bis Hamburg, von München bis Frankfurt, von Wiesbaden bis Berlin. Neben Jens und mir werden jeweils auch andere Referenten Glück im Gepäck haben und an die Teilnehmer weitergeben – Trainer, Coachs und Berater, Künstler, Autoren, Musiker, Speaker und andere mehr.

Unser Glückstag

Wer auch mehr Glück haben möchte, sollte sich gleich anmelden. Hier alle Fakten:

 

Nähere Infos zu den Referenten und unserem Glück im Vortragsgepäck

Jens Faber-Neuling: Glück ist eine Entscheidung
Was ist der Unterschied zwischen glücklichen und weniger glücklichen Menschen? Welche Eigenschaften, Talente, Gewohnheiten, Muster, Prägungen, Herangehensweisen, Gedanken, Worte haben und verwenden glückliche und erfolgreiche Menschen? Und wie kannst Du diese erkennen, entfalten, freilegen und erlernen?
In seinem Vortrag gibt Jens Faber-Neuling einige Antworten auf das Wie, Was und Warum des Glücklich-Seins. Ein erkenntnisreicher und kurzweiliger Vortrag für mehr Erfolg in Beziehungen, Beruf, Business, für ganzheitliches Glück und das dazu passende Mind-Set.

Ich, Christiane Mähr 😉 : Heute schon selbst geliebt?
Du bist, was Du sagst. Und das gilt nicht nur für das, was wir laut aussprechen, sondern in erster Linie für jene Dinge, die wir uns denken. Denn: Erst wenn wir mit uns selbst einen guten Umgang pflegen, klappt’s auch im Außen.
Das Beste: Wir können lernen, unser bester Freund zu sein, uns selbst Mut zu machen, uns (innerlich) zuzulächeln und uns selbst zu lieben. Ich biete Einblicke, wie man den kommunikativen Knackpunkten auf die Schliche kommen und dem „guten Ton“ auf die Sprünge helfen kann.

  • Ich bin Kommunikationsberaterin, freie Journalistin und Bewusstseinsbloggerin, happy Yogini und Köchin aus Leidenschaft, TCM-Ernährungstrainerin, NLP-Master-Practitioner und angehende Bewusstseinstrainerin. Mit meinem Mann lebe ich in Feldkirch (A). Mehr zu mir u.a. hier.

PLUS: Special Guest – mehr dazu in Kürze!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Zeitlimit abgelaufen. Bitte neu laden.

%d Bloggern gefällt das: