Alle Erbsen Erbseneintopf

Halbe Erbsen – Ganze Suppe

15. August 2016

Zur Feier des Feiertages gab es heute eine cremige Suppe aus Spalterbsen mit selbstgemachten Kartoffelchips. Immer wieder spannend, Zutaten zu verwenden, an die man sich noch nicht „herangewagt“ hat. Gekauft hab ich die Spalterbsen für das Prinzessinnen-Shooting. Schlussendlich wurden zwar Erbsen aus der Dose ins rechte Licht gerückt, doch gekauft ist gekauft und weggeschmissen wird bei mir nichts – schon gar keine Erbsen. Und bevor sie jetzt endlich verarbeitet wurden, hab ich mich noch ein bisschen schlau gemacht…

Generell gibt es grüne und gelbe Spalterbsen. Der renommierte Naturforscher Gregor Mendel hat herausgefunden, dass – und das hätte ich nicht gedacht! – die gelben Erbsen der dominante Phänotyp bzw. das dominante genetische Erscheinungsbild sind. Meine Suppe wurde trotzdem grün 😉 . Damit ich aber überhaupt eine solche machen konnte, musste ich die Erbsen über Nacht einweichen, was Gewicht und Menge in etwa verdoppelt hat. Im Grunde klar, immerhin wird den kleinen grün-gelben Dingern durchs Trocknen Wasser entzogen. Interessant ist, dass die Erbsen sich, nachdem sie getrocknet und geschält wurden, ganz einfach in zwei Hälften teilen lassen – per Hand oder Maschine, so sie sich nicht ganz von selbst halbieren. Am Keimblatt des Samens haben Erbsen nämlich einen „natürlichen Riss“. Das Keimblatt ist übrigens das Blatt des pflanzlichen Embryos und das ist bei Erbsen besonders eiweißreich.

Gesunde Erbsen Spalterbsen

100g gekochte Spalterbsen bringen es auf 8,4g Eiweiß, das sind fast 17 Prozent des täglichen Bedarfs. Außerdem liefern Spalterbsen viele Ballaststoffe (6,3g pro 100g, entspricht ca. 25 Prozent des täglichen Bedarfs), Folsäure (unterstützt die Blutbildung, macht uns leistungsfähiger bzw. weniger müde und ist besonders für werdende Mütter), Phosphor (wichtig für den Energiestoffwechsel sowie die Erhaltung von Knochen und Zähnen) und Vitamin B1 (ebenfalls wichtig für den Energiestoffwechsel, aber auch für die Herzfunktion und das Nervensystem).

Doch bevor es nun wirklich ans Eingemacht geht, sei noch erwähnt: Die Suppe ist recht dickflüssig geworden – wir mögen das, zumal wir Suppe meist als Hauptgericht und nicht als Vorspeise essen. Ansonsten eignen sich Spalterbsen außerdem supergut für ein Püree – hab ich auch noch gemacht, da ich nämlich gleich die ganze Packung über Nacht ins Wasser geschmissen habe und mir das dann doch zu viel der guten Suppe war. Fürs Püree die Spalterbsen 15 Minuten weichkochen, abseihen, mit dem Zauberstab und etwas Wasser fein pürieren und nach Belieben würzen.

 

Zutaten für 4-5 Portionen Spalterbsensuppe mit Kartoffelchips

  • 200g getrocknete Spalterbsen
  • (1 leicht vorgegarte und gewürfelte Kartoffel – wer es wirklich dickflüssig mag)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3-4 EL Rapsöl
  • 1 EL Mehl
  • 700 ml Gemüsesuppe
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 2-3 vorgegarte Kartoffeln (für die Kartoffelchips)
  • Ghee (Butterschmalz)

Spalterbsen über Nacht in reichlich Wasser einlegen (davor gründlich waschen und dabei den Schaum etwas abschöpfen). Am nächsten Tag abseihen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch würfelig kleinschneiden und Gemüsesuppe aufkochen.

Einen großen Topf heiß werden lassen, Rapsöl darin erhitzen und Zwiebel sowie Knoblauch darin anschwitzen. Spalterbsen hinzufügen und kurz durchschwenken, Mehl darüberstreuen und kurz umrühren (wer mag fügt jetzt die Kartoffel hinzu). Mit der Gemüsesuppe aufgießen, aufkochen lassen und 15 Minuten köcheln lassen. Sobald die Erbsen weich sind, mit dem Zauberstab fein pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Für die Kartoffelchips die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und in Ghee (Butterschmalz) langsam kross braten. Am Schluss salzen, pfeffern, wer mag fügt zum Beispiel noch klein geschnittene Petersilie hinzu. Wir hatten „nur“ Selleriegrün zuhause, was aber irre gut geschmeckt hat.

Wer Suppe übrig hat, füllt sie noch heiß in saubere Gläser (wichtig: Gläser auf ein nasses Tuch oder ein Holzbrett stellen, weil sonst das Glas springen kann) und fertig ist das gesunde Fast Food!

Gesunde Erbsen Spalterbsensuppe

Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Zeitlimit abgelaufen. Bitte neu laden.

%d Bloggern gefällt das: