Über die Prinzessin auf den Gesunden Erbsen

Die Prinzessin auf der Gesunden Erbse

Hallo lieber Erbsenfreund 🙂 Ich freu mich, dass Du hier bist und wissen möchtest, wer ich bin und um was es eigentlich geht. Auf den Punkt gebracht, dreht sich bei den Gesunden Erbsen alles um die Gesundheit von Körper, Geist und Seele und vor allem die Frage: „Was können wir mit unserem gesunden Menschenverstand selbst dazu beitragen?“
Die Ernährung spielt für die Gesundheit natürlich auch eine wichtige Rolle – und als passionierte (TCM-)Köchin in meinem Leben sowieso: Du bist halt, was Du isst. Daher landen im Erbseneintopf gesunde Rezepte und Tipps rund ums Essen.

Das Gesunde an den Erbsen ist allerdings nur ein Grund, warum sich dieser Blog so schimpft. Der andere ist mein Mann, der mich immer als „Erbsle“ bezeichnet, weil ich alles rieche (leider nicht immer nur Gutes), schmecke und auch spüre – eben wie Hans Christian Andersens Prinzessin auf der Erbse. In meinen Augen bin ich selbstverständlich nicht „pingelig“, sondern feinfühlig, sensibel und sehr genau – nicht zuletzt wenn es um meine eigene Gesundheit geht. Tja und so kam mir eines Tages auf der Yogamatte der Gedanke, einen Blog zu machen – als Prinzessin auf den gesunden Erbsen.

Erbsen-Prinzessin liest

Ach ja und noch kurz dazu, was ich sonst so mache: Ich ­– Christiane oder Iane, was besser gefällt – bin „an sich“ Kommunikations- und Unternehmensberaterin sowie freie Journalistin und als solche großteils im Gesundheitsbereich unterwegs. Ich bin TCM-Ernährungstrainerin, Fachberaterin für Darmgesundheit und absolviere gerade die Ausbildung zum NLP-Master. Abgesehen davon achte ich sehr auf meine Gesundheit, ohne dabei zum Apostel zu werden, denn bei all der Erbsenspalterei ist mir eben der gesunde Menschenverstand wirklich wichtig. Sprich: Gesunder Lebensstil – ja, unbedingt! Aber bitte mit Spaß an der Freud’ und einem Lächeln im Gesicht.

Mehr Gesunde Erbsen gefällig? Dann trag einfach in der Sidebar Deine E-Mail-Adresse ein, bestätige und schon bekommst Du Erbsen-Post, wenn ein Beitrag online geht.
FacebookInstagramPinterest oder Bloglovin’ gehen natürlich auch. Wie immer, ich freu mich über jeden Einzelnen. Auf dass es immer mehr Gesunde Erbsen werden!

Die Erbsenprinzessin auf der Yogamatte

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

%d Bloggern gefällt das: